herkunft-sphynx

Beginnen wir bei den alten Ägyptern. Hier könnte die Gesichte der Hauskatzen, zu denen auch die Sphynx zählen, vor einigen tausend Jahren begonnen haben. Zumindest hat Ägypten einen nicht ganz unerheblichen Anteil an der Bekanntheit und Verbreitung der Nacktkatze...

In der 22. ägyptischen Dynastie, ca. 946 bis 713 v.Ch. erreichte die bereits über einen langen Zeitraum ständig steigende Beliebtheit der Katze einen Höhepunkt. Die Katze wurde regelrecht verehrt und Bastet, die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit wurde - wie übrigens auch viele andere ägyptische Götter - mit Katzenkopf dargestellt. Zahlreiche Abbildungen dieser katzenköpfigen Götter in der ägyptischen Monumenten zeugen neben Pyramiden und Sphingen von der Größe des alten Ägyptens.
 
Die altägyptische Sphynx, die Figur eines liegenden, männlichen Löwen, die mit unterschiedlichen Köpfen (Menschen-, Widder-, aber auch Vogelköpfen) dargestellt wurden, ist zwar Namensgeberin der heute als Sphynx Katzen bezeichneten Rasse.
Aussagen zu folgen lebten die Sphynx Katzen damals in der Wüste. Weil es dort Nachts auch sehr kalt wird, oder als Schutz vor der Sonne, vergrub sich die Sphynx im Sand. Da der Sand dort hängenbleiben oder verkleben würde sind diese Katzen von Natur aus nackt geboren. Die Schwimmhäute zwischen den Zehen nützten sie um besser im Sand zu graben Oft als Beweis angeführt: Das Aussehen von Katzenmumien, deren haarlose Haut tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit mit Nacktkatzen aufweist. Diesen Katzen wird bei der Mumifizierung sämtliche Flüssigkeiten entzogen. Im ägyptischen Museum sind 3 dieser Nacktkatzen zu sehen. Eine dieser mumifizierten Katzen wurde 1921 unter den Dielen eines Gartenhauses gefunden. Der ausgetrocknete Körper ist - bis auf die gut erhalten gebliebenen und deutlich erkennbaren Vibrissen - haarlos.
 
Ab dem 13. Jahrhundert gibt es die ersten dokumentierten Berichte über Nacktkatzen die damals Mexican Hairless genannt wurden. Von da an bis hin in die 70er Jahre gibt es immer wieder Berichte, von verschiedenen Orten Weltweit, Sichtungen der Mexican Hairless. Auch wurden immer wieder aus verschieden Verpaarungen, verschiedenster Rassen, haarlose Kitten geboren.
 
Mit der Geburt des haarlosen Katers "Prune" in Kanada begann die eigentliche Geschichte der  ersten anerkannten Sphynx Katzen, der kanadischen Sphynx. Prune wurde am 31. Januar 1966 durch die schwarz-weiße Hauskatze "Elisabeth" im Hause einer Frau Micalwaith in Ontario geboren. In dem Wurf befanden sich neben den behaarten Kitten auch haarlose Tiere, die vermutlich aus einer spontanen Mutation entstanden sind. Die haarlosigkeit wurde von dem Genetiker Robinson auf das rezessive Allel "hr" zurückgeführt. Durch gezielte Rückverpaarungen wurden immer mehr haarlose Katzen geboren. Anfänglich waren in den Würfen auch immer wieder Kitten mit haaren aber die haarlosen nahmen zu.